Die Praxisräume der afo.

Praxis am Sachsenring 69

Kooperation von Urologen und medizinischen Onkologen gemeinsam an einem Ort

Die Behandlungsräume der afo (interdisziplinäres ambulantes onkologisches Behandlungszentrum) befinden sich in der Praxis für Hämatologie und Onkologie von Prof. Dr. S. Schmitz,  Dr. H. T. Steinmetz und Dr. K. Severin, die 1997 als Fachpraxis zur Diagnostik und Behandlung von Blut- und Krebserkrankungen am Sachsenring 69, 50677 Köln gegründet wurde.
Die grosszügigen Räumlichkeiten und das speziell geschulte Fachpersonal sowie die fachübergreifende Zusammenarbeit von Fachärzten unterschiedlicher Fachrichtungen, ermöglichen eine optimale und umfassende Langzeitbetreuung von Patienten mit den unterschiedlichsten Tumorerkrankungen. Die Gemeinsame Nutzung von Ressourcen führt hier zu positiven Synergieeffekten die in einer Verbesserung in der medizinischen Versorgung münden.
Es bestehen enge Kooperationen mit den niedergelassenen Kollegen der verschiedensten Fachrichtungen und natürlich auch mit den Fachabteilungen der Kölner Krankenhäusern. Durch die hierdurch entstehende gute Vernetzung ist eine schnelle ambulante und stationäre Versorgung gewährleistet.

 

Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung

Die Praxis verfügt bereits seit Sommer 1998 über ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System). Als zweite onkologische Praxis in Deutschland wurde das QM-System der Praxis im November 1998 durch den TÜV-CERT Rheinland nach der DIN-EN-ISO 9000 : 2001 geprüft und seither regelmäßig auditiert. Im Jahr 2002 erfolgte eine erneute Zertifizierung, diesmal durch die DEKRA. Das QM-System der Praxis wird kontinuierlich weiter entwickelt. Die Ärzte der Praxis arbeiten seit Jahren zum Beispiel mit dem Wissenschaftlichen Institut der Niedergelassenen Onkologen oder der Kassenärztlichen Bundesvereinigung an der Verbesserung der Qualitätsstandards in der onkologischen Versorgung mit.


Therapiestudien

Eine Leitlinien-gerechte Behandlung gilt heute allgemein als Voraussetzung für eine qualitätsgesicherte Therapie. Genauso wichtig ist  uns jedoch die medizinische Forschung, mit der die Diagnostik und Therapie weiter verbessert werden soll. Kann die Behandlung eines Patienten im Rahmen einer Studie durchgeführt werden, bedeutet dies für den Patienten eine zusätzliche Qualitätssicherung. Die gesamte Behandlung erfolgt dann nach einem vorher streng festgelegten Plan, über den verschiedene Spezialisten nachgedacht haben. Die Therapie wird besonders aufmerksam und gründlich durchgeführt und dokumentiert.  



Die Praxis hat daher eine eigene Studienabteilung, die von allen an der Kooperation beteiligten Ärzten genutzt wird, um an wichtigen Studien zur Therapie von Krebserkrankungen teilzunehmen. Auf diese Weise ist es uns möglich, unseren Patienten innovative Medikamente und Therapiekonzepte zu einem sehr frühen Zeitpunkt, manchmal bereits vor der offiziellen Medikamentenzulassung anbieten zu können. Selbstverständlich wird jeder Patient frühzeitig informiert, wenn die Möglichkeit zu einer Studienteilnahme besteht. Die Behandlung eines Patienten erfolgt jedoch nur dann im Rahmen einer Studie, wenn die Praxis vorher durch eine Ethikkommission beraten wurde, und wenn auch der Patient selber schriftlich sein Einverständnis gegeben hat.


Wir freuen uns auf Sie!


AFO-Köln
interdisziplinäres ambulantes
onkologisches Behandlungszentrum

Fr Dr. C. Grund     Dr. J. Klier     Prof. Dr. S. Schmitz
Dr. H. Jülicher 
    Dr. S. Nazari   
    Dr. H.T. Steinmetz       
Dr. F. Finke         Dr. R. Maus 
    Dr. K. Severin

 

Praxis am Sachsenring 69
50677 Köln
Fon: 0221 - 931 822 88
Fax: 0221 - 931 822 9
www.afo-koeln.de


Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 8:00 - 18:00 Uhr
Mi. + Fr.       8:00 - 15:00 Uhr

>> Anfahrtsskizze